Willkommen

Aktuelles

Neue Fotoausstellung

SCREENSHOTS
Tanzfotografien von Frank-Rüdiger Berger
 


© Frank-Rüdiger Berger
 

Eröffnung: 3. November 2021, 18 Uhr

cie. toula limnaios
HALLE tanzbühne berlin
Eberswalder Str. 10
10437 Berlin

An Vorstellungstagen geöffnet; Daten und Uhrzeit vgl. www.toula.de

 

Im März erschienen

Frank-Rüdiger Berger:

„Enthusiasmus ist noch zu wenig gesagt“
Die Stars des romantischen Balletts: sechs biographische Pas de deux


(= Schriften der Gesellschaft für Theatergeschichte Bd.82)

Hardcover, 340 S. (Register: Paul S. Ulrich)
90 teils ganzseitige Farbabbildungen
ISBN: 978-3-924955-23-6; 59€

weitere Informationen unter www.theatergeschichte.org

 

 

Zuletzt erschienen

Frank-Rüdiger Berger:
Die Kunst dem Volke
130 Jahre Freie Volksbühne Berlin - eine Chronologie
in: DIE VIERTE WAND
Organ der Initiative TheaterMuseum Berlin e.V.
Nr. 10, 2020, S. 38-45
zum Artikel

Die Schönste der Schönen
oder: Eine Sylphide hoch zu Ross
Magdalena Kremzow - eine Spurensuche
in: DIE VIERTE WAND
Organ der Initiative TheaterMuseum Berlin e.V.
Nr. 10, 2020, S. 112-117
zum Artikel


 

Neuigkeiten aus der Gesellschaft für Theatergeschichte e.V. gibt es unter:

www.theatergeschichte.org

 

Fotogalerien von mir finden Sie nicht nur auf dieser Website, sondern auch auf der Website der Gruppe 97.

Herzlich willkommen!

„Plumpe Gesellen das, die den Geist des Tanzes nicht empfinden.“

 

Berliner Modenspiegel, 9. März 1844

Wussten Sie schon?

Carlotta Grisi, die erste Giselle, hatte auch eine gute Stimme und es wäre ihr wohl durchaus möglich gewesen, eine Karriere als Sängerin zu machen - so wie ihre berühmten Kusinen Giuditta und vor allem Giulia Grisi.

„Schwanensee“ (Ch.: Patrice Bart nach Petipa u. Iwanow), Staatsballett Berlin; Foto © Frank-Rüdiger Berger